Kindersprüche.

Die Sammlung.

Pumpels sammelt während der Adventszeit lustige Kindersprüche. In unserem Schaufenster verzieren wir unser Bäumchen damit. Und hier auf der Website präsentieren wir jeden Tag ein neuer Spruch. Den originellsten Beitrag belohnen wir mit einem Pumpels Gutschein im Wert von CHF 30.-.

Kinder reden über Sternzeichen.

1. Kind: Ich bin Stier

2 Kind: Ich bin Fisch

3. Kind: Ich bin Dinosaurier.🦖

1.

Junge, 4 Jahre:

Mami, der Lionel ist unser Strampeltier (statt Trampeltier).

2.

Junge, 3 Jahre:

Gell Mami, dä Samichlau hed rundumä Chopf Augä drom gsehd er au alles was ich mache.

3.

Anja (4) zu Papi: Wenn ich das Gummibärchen nicht bekomme, dann leg ich dich aufs Backblech und grill dich im Ofen!

4.

Junge, 3.5 Jahre, vor dem Bindenregal:

Mama, sind das Sohlen?

5.

Laurin, 4 Jahre:

Gäll, d'Vögel stärbed ned, die sind ja scho im Himmel!

6.

2 jähriges Mädchen zerreisst im Bus das Billet für die Fahrt. Daraufhin die Mutter: „oh nein, das darf man nicht machen, wir brauchen es noch. Was sagt man?“ Daraufhin die Tochter: „ich liebe dich“

7.

Laurin, 4 Jahre:

Sind d'Wolke am Himmel agmacht, dass sie ned abegheiet?

8.

Mädchen, 4 Jahre:

Mami, ich muss uf d Tablette. (Toilette)

9.

Mädchen, 6 Jahre:

Kind1 tanzt und klatscht einen Weihnachtssong, der Rhythmus passt nicht so ganz. Kind2 schaut zu und fragt dann trocken: "Brauchst du eine Takt-Tablette?"

10.

Mädchen, 7 Jahre: 

Das Baby weint. 

Ich frage: "Willst du etwas trinken" - Baby schüttelt den Kopf, weint. "Willst du etwas essen?" - Baby schüttelt den Kopf, weint. "Willst du einen Nuggi?" - Baby schüttelt den Kopf, weint. Ich hebe das Baby hoch, das Weinen hört sofort auf. Die grössere Schwester, imitiert näselnde Navi-Stimme: "Sie haben das Ziel erreicht."

11.

Amélie und Cécile, beide 4 J.

Sie sind am Lernen ihren Namen zu schreiben und sehen zum ersten Mal ein Ä. Sie rufen mir: „Mamiiiii, chom schnell....“ ich komme und sie sagen: „Mami das A hat Augen!“ 

12.

Junge, 3,5 Jahre:

Wir sprechen über Wichtel. Sohn: "Mama, ich glaub Wichtel gits gar ned"! Mama: "Meinsch ned?" Sohn: "Asoämel ned i üsem Quartier".

13.

Letzten Montag fragte ich meine Kindergartenkinder wieso eine zweite Kerze angezündet wird. Ein Bub streckte und sagte:”Weil Du wieder da bist!"

14.

Junge, 2 1/2 Jahre 

Mami: "Welches Piji möchtest du anziehen?"

Junge: "Keines, einfach Barfüdli!" 

15.

Junge, 4 Jahre 

Bus hält an der Ampel. „Wieso fahrt dä Bus ned? Hett er kei Aku meh?“

16.

Cécile, fast 4 J.  

Erster Ausflug ohne Zwillingsschwester, da krank! Wir gehen aufs Schiff basteln und als ich fragte, für wen sie denn bastle sagt sie: „för mini Flöndin d'Amélie (Zwillingsschwester) däng!“

17.

Mädchen, 3.5 J.  

"Mama ech ha sooo Hunger, ech cha nüme verhebe bis dihei."

18.

Junge, 4 J.  

Beim Wandern.

"Mama, meine Beine sind so müde, dass ihnen die Augen zufallen."

19.

Junge, 5 J.  

Wir sprechen über Fussball und Fouls.

Junge: "Und wänn eine fuulet, was passiert dänn?"

20

Mädchen, 5 J.

Wir fuhren Mitte November an einem festlich beleuchteten Haus vorbei. Kommentar: "Mami, ech möcht ou mou zmitzt im Herbst Wiehnachtsbelüchtig ufhänke."

21

Junge, 4 J. spielt mit seiner Ritterburg. Ganz entrüstet: "Mama, jetzt hett dä Ritter, dä ander eifach totgmacht, ohni vorher z'fröge!"

22

Wir sprechen übers Verliebtsein. 

Ich frage meinen Sohn: "Bist du denn in jemanden verliebt?"

Sohn, 3 Jahre: "Ja, in Papa."

23

Ich inhaliere über einem dampfenden Topf.

Tochter, 3,5 Jahre:

"Das isch heiss, du muesch blase!"

24

.

© 2019 Pumpels AG

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

Pumpels AG, Theaterstrasse 13, 6003 Luzern  I   Tel. 041 210 07 21  I  info@pumpels.ch  I Unsere Öffnungszeiten